Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins am 13.04.2018

Veröffentlicht am 14.04.2018 in Ortsverein

neu gewählter Vorstand und Kreistagsdelegierte

„Gut aufgestellt und voller Leben“ sieht die wiedergewählte 1. Vorsitzende des SPD Ortsvereins Vaihingen/Enz Anita Götz die Situation in der Partei angesichts der Kommunalwahlen im kommenden Jahr. Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen der Parteifunktionen unterstützen die Mitglieder nicht nur mit breiter Zustimmung den Vorstand, sondern zeigen die Bereitschaft zum aktiven Mitwirken in vergrößerten Gremien. 

Zur Jahreshaupversammlung hat der SPD Ortsverein am 13. April 2018 nach Ensingen in das Traditionsgasthaus Krone eingeladen. Die 1. Vorsitzende Anita Götz konnte in Ihrer Begrüßungsrede zahlreiche Mitglieder, darunter einige Neumitglieder, zur Versammlung willkommen heißen. Dabei betonte sie die Freude über die große Anzahl der Parteieintritte innerhalb des letzten Jahres. Auch wenn die Bundespolitik durch schweren Sturm fuhr ist jetzt eine Aufbruchstimmung in der Partei zu spüren die sich auch in der Arbeit des Ortsvereins zeigt. Dies ist der notwendige Rückenwind um die Herausforderungen der Wahlen in Jahr 2019 anzugehen.  Dabei wird neben den Kommunalwahlen die Europawahl zu meistern sein.

Das vergangene Jahr wurden durch die Vorsitzenden Anita Götz, den Schriftführers Siegfried Wieland und der Kassiererin Martina Attia berichtet.  Nach kurzer Aussprache wurde der durch Manfred Scheck gestellte Antrag auf Entlastung der Funktionsträger einstimmig angenommen.

Turnusmäßig standen die Wahlen der Funktionsbereiche an, die Siegfried Wieland routiniert leitete. In der offenen Abstimmung wurde das große Vertrauen in die 1. Vorsitzende Anita Götz, den 2. Vorsitzenden Michael Wieland, den Schriftführer Siegfried Wieland und der Kassiererin Martina Attia durch einstimmige Wahl zum Ausdruck gebracht.   

Veränderungen gab es bei den Beisitzern. Hier stieß zu den altgedienten Beisitzern Abdel Attia und Jörg Hurst sowie dem vorstandserfahrenem Eberhard Berg die Genossen Thomas Fischbach und Peter Stößel neu hinzu.  

Für die Öffentlichkeitsarbeit wurde Emili Walter neu gewählt. Zusätzlich werden hier noch David Fanz und Peter Stößel bei der Gestaltung der Webseite mitarbeiten.

Trotz des hohen Vertrauens in die Kassiererin muss nach den Statuten weiterhin eine regelmäßige Kassenprüfung stattfinden. Für die Aufgabe der Prüfer fiel die Wahl auf Markus Mack und Steffen Rohloff.

Nach einem kurzen und interessanten Vortrag Eberhard Bergs zur Kreiskonferenz und der Aufgaben und Verantwortung der Delegierten stand die Wahl hierzu an. Hierzu stellten sich acht Genossen nach einer Kandidatenrede zur Wahl. Als Delegierte/r wurden gewählt: Emili Walter, Thomas Fischbach, Angelika Linos und Siegfried Wieland. Die Wahl als Ersatzdelegierte fiel auf: Jörg Hurst, Anita Götz, Michale Wieland und Eberhard Berg.

Die von der 1. Vorsitzende in der Begrüßung hervorgehobene Kommunalwahl im Jahr 2019 wurde nach den Wahlgängen weiter thematisiert. Insbesondere betonte Genosse Berg das Verfahren zur Aufstellung der Kandidatenlisten zeitlicher Optimierung bedarf.

Vor allem die inhaltlichen Punkte für die nächsten 5 Jahre wurden durch zahlreiche Wortbeiträge diskutiert. Dabei sollen vertiefende Mitgliederversammlungen jeweils zu den Themen Wohnungsbau, Mobilität (ÖPNV), Gestaltung der Innenstadt, Schulen und Sportstätten stattfinden.  

Für den kurz bevorstehenden Maientag kommen die Vorbereitungen gut voran, wie Siegfried Wieland berichtet. Die Umzugsgruppe bereit sich auf darauf vor die historische Darstellung der Arbeiter- und Bauernräte nach genau 100 Jahren den Vaihinger Bürgern wieder in Erinnerung zu bringen.(soe)

 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.11.2018, 19:00 Uhr Einladung zum monatlichen Stammtisch des SPD Ortsvereins Vaihingen / Enz
Der Ortsverein der SPD Vaihingen / Enz lädt zu seinem traditionelle Stammtisch in der Seemühle 11 ein. Herzlich …

Alle Termine

Facebook

...